Glastür als Garnitur der langen Geschichte

Die lang ersehnte Toiletten-Anlage bei der Reithalle in Solothurn ist fertiggestellt, in einer Woche kann sie auch genutzt werden. Seit einigen Tagen ist der Anbau enthüllt. Nächste Woche wird die bewachte Toiletten-Anlage in Betrieb gehen.

Drucken
Teilen
Die Toiletten-Anlage wird nächste Woche eröffnet.

Die Toiletten-Anlage wird nächste Woche eröffnet.

Solothurner Zeitung

Seit einigen Tagen ist der Anbau der Reithalle enthüllt. Nächste Woche wird die bewachte Toiletten-Anlage in Betrieb gehen.

Was lange währt ... wird noch nicht ganz gut. Nach verschiedenen Terminverzögerungen (wir berichteten) sollte die betreute Toilettenanlage bei der Reithalle eigentlich am 1.März eröffnet werden. Nun verzögert sich dieser Termin aber noch einmal um eine Woche. Zum einen, weil im Innern noch eine kleinere Sache nachgebessert werden muss, wie Architekt Guido Kummer sagt. Und zum andern sei noch ein «kleiner Fauxpas» passiert – sozusagen als Tüpfelchen auf dem i: Die Glasflügel der Eingangstüre wurden zwar richtig bestellt, aber vom Lieferanten falsch geliefert – momentan klafft daher ein mannsbreiter Spalt dazwischen, der vorerst behelfsmässig mit Holz verbaut wurde.

Der Eröffnungstermin 8.März ist laut Kummer jedoch fix. Von da an wird die WC-Anlage montags bis freitags von 10 bis 18.30 Uhr (am Donnerstag bis
21 Uhr) geöffnet und betreut sein, am Wochenende von 10 bis 16 Uhr. Nach wie vor keine Toiletten-Lösung zeichnet sich für die Altstadt ab. Dort strebt die Stadt bekanntlich eine Lösung mit den Restaurants an. «Das Gespräch mit den Wirten steht nach wie vor auf meiner Pendenzenliste», sagt Stadtschreiber Hansjörg Boll. (rb)

Aktuelle Nachrichten