Das Ergebnis vor Steuern (EBT) verbesserte sich von 136 auf 161 Mio. Euro und der Überschuss legte von 82 auf 113 Mio. Euro zu.

Analysten hatten beim EBT mit 165 Mio. Euro und beim Überschuss mit 113 Mio. Euro gerechnet. Den Aktionären will Fielmann eine Dividende von 1.95 Euro je Aktie zahlen nach 1.40 Euro im Vorjahr.

Das Filialnetz soll um 25 Niederlassungen vergrössert werden. Im vergangenen Jahr war die Zahl der Läden um 21 auf 620 gestiegen.

In Deutschland ist Fielmann die führende Optikerkette. Im Schnitt kommt jede zweite in Deutschland verkaufte Brille von Fielmann. In der Schweiz ist Fielmann die Nummer Zwei hinter der Optikgruppe Visilab.