Wettingen

Gesamterneuerung der westlichen Zentralstrasse kostet knapp 4 Millionen Franken

Langsamverkehr:( Der Quartiercharakter zwischen Staffel- und Schönaustrasse soll erhalten bleiben.  (wsc)

Langsamverkehr:( Der Quartiercharakter zwischen Staffel- und Schönaustrasse soll erhalten bleiben. (wsc)

Flickstellen sollen verschwinden. Zwischen Staffel- und Schönaustrasse soll die Zentralstrasse total erneuert werden. Die Gemeinde würde knapp zwei Drittel der Kosten übernehmen.

Martin Rupf

Das westlichste Stück der Zentralstrasse zwischen Staffel- und Schönaustrasse liegt in einem ruhigen Wohnquartier. Zudem wird der Strassenabschnitt von Velofahrern rege benützt.

Für den Wettinger Gemeinderat ist klar: Der jetzige Zustand der Fahrbahn mit den vielen Flickstellen und Unebenheiten ruft nach einer Sanierung des Strassenabschnitts. Er beantragt dem Einwohnerrat an der nächsten Sitzung einen Sanierungskredit von 3,97 Millionen Franken. 2,35 Millionen Franken würde die Einwohnergemeinde, 1,62 Millionen Franken das Elektrizitäts- und Wasserwerk Wettingen (EWW) übernehmen.

Den Verkehr verlangsamen

Die Bauarbeiten sollen vom Frühling bis zum Herbst 2011 dauern. Um die Behinderungen für die Anwohner möglichst gering zu halten, werden die Bauarbeiten in vier Phasen unterteilt – begonnen wird bei der Staffelstrasse.

Die Gesamterneuerung des Strassenoberbaus soll nichts am jetzigen Quartier-Charakter ändern. So wird das Prinzip der Schmalfahrbahn erhalten, da dies zu einer tiefen Fahrgeschwindigkeit führt. Zudem kann dadurch auf weitere Massnahmen wie Schwellen oder künstliche Einengungen verzichtet werden.

Die Strasse wird in drei Bereiche unterteilt. Der mittlere Bereich wird hauptsächlich als Fahrbahn verwendet. Die Randbereiche dienen als geschützter Raum für Langsamverkehr, können aber auch zum Kreuzen benutzt werden.

Aufmerksamkeit steigern

Im Bereich der Kirche St.Anton soll die Strasse vom Gottesgraben bis zur Neustrasse auf Trottoirniveau angehoben werden. Dadurch werde die Aufmerksamkeit der Fahrzeuglenker erhöht, heisst es in der Vorlage der Gemeinde.

Neben der Gesamtsanierung des Strassenoberbaus müssen die Entwässerung sowie die Elektrizitäts- und Wasserleitungen optimiert oder ersetzt werden.

Bereits diesen Herbst beginnen die Arbeiten zur Sanierung der Zentralstrasse ab Verkehrskreisel Alberich-Zwyssig-Strasse bis Staffelstrasse. Den Kredit von ebenfalls knapp 4 Millionen Franken hiess die Einwohnergemeinde diesen Sommer gut.

Meistgesehen

Artboard 1