London
Gefährliches Abenteuer: Zwei Jungs brechen ins Arsenal-Stadion ein

Die beiden jungen Kletterer schaffen es, das «Emirates Stadium» zu entern und kraxeln bis ganz auf das Dach. Noch unglaublicher ist fast, dass sie dabei nicht erwischt worden sind.

Drucken
Teilen

Die Perspektive ist atemberaubend. Unten an den baren Füssen das leuchtende Stadion, dahinter die nächtliche Skyline von London.

«Letztes Wochenende ist uns etwas Unglaubliches gelungen», sagt Youtuber «Dying Llama» zu Beginn des Videos. Zusammen mit Kollege Alexander Farrell ist er ins Londoner Emirates Stadium eingebrochen.

Balanceakt auf dem Dach

Die beiden Teenager klettern nicht nur über die Eingangstüre, sie balancieren auch auf der Dachkonstruktion des Londoner Stadions, das den Arsenal FC beheimatet.

Im Video plaudert «Dying Llama» aus dem Nähkästchen.

Im Video plaudert «Dying Llama» aus dem Nähkästchen.

Youtube/Dying Llama

Die verrückten Kletterer hangeln sich durch Lüftungschächte, spielen mit der überdimensionalen Uhr und wollen das Spielfeld entern.

Flucht nach vorn

Doch kurz davor, als die beiden durch die Katakomben des Stadions turnen, hören sie Schritte.

Sie flüchten und kaum sind sie wieder auf der Strasse, gehen im Stadion alle Lichter an. «Ich bin so froh, dass wir davongekommen sind», so «Dying Llama».

Am nächsten Tag «besucht» er mit ganzen sieben Freunden das West-Ham-Stadion – inklusive Rasen. (smo)

Aktuelle Nachrichten