Trauungs-Albtraum
Ganz übel: Wenn es der Pfarrerin nicht wohl ist bei der Hochzeit

Die Braut macht ihrem Auserwählten gerade das Hochzeitsversprechen. Es ist der wohl schönste Tag im Leben dieses Paars, doch die Pfarrerin hat alles andere als einen guten Tag.

Merken
Drucken
Teilen

Die Braut hält die Hand ihres Zukünftigen, verspricht, ihm «der beste Freund zu sein», es ist ein andächtiger Moment, doch das Gesicht der Pfarrerin spricht eine andere Sprache. Ihr ist ganz offenbar nicht wohl – was sich kurz darauf auch bestätigt. Die Frau muss sich übergeben und das auch noch verstärkt durch das Mikrofon, das sie trägt.

Dann passiert erst einmal gar nichts. Die Braut fährt erstaunlich unbeirrt mit ihrem Eheversprechen fort, während die Pfarrerin schniefend am Boden kauert.

Kurz bevor das Video abbricht, kommt dann aber doch zumindest Bewegung in die Brautjungfern und Trauzeugen. Bleibt zu hoffen, dass alle Beteiligten den Rest des Tages gut hinter sich gebracht haben. Und der brutale Moment aus dem Hochzeitsvideo herausgeschnitten worden ist. (smo)