Europameisterschaften
Für Sport-Hoppler Alexej ist keine Hürde zu hoch

Er ist der Star unter den Sport-Kaninchen: Rammler Alexej schafft Hindernisse von bis zu 80 Zentimetern mit links. Im Moment trainiert er für die «Kanin Hop»-Europameisterschaften in Sempach. Aber sehen Sie selbst.

Merken
Drucken
Teilen

«Kanin Hop» – das ist die Paradedisziplin der Kaninchen. Champion im Hindernis-Lauf für sportliche Chüngel ist der Rammler Alexej. Er hat sich schon zahlreiche Preise erhoppelt.

Im Moment trainiert Alexej für die Europameisterschaften im luzernischen Sempach, die am 30. Januar starten. Dabei ist sein Talent sofort zu erkennen: Praktisch aus dem Stand spickt Alexej über jede noch so grosse oder lange Hürde. Bis zu 80 Zentimeter Höhe schafft er problemlos.

«Einen Chüngel kann man nicht zwingen»

«Kanin Hop» ist vor 35 Jahren in Schweden erfunden worden. Die Kaninchen hoppeln dabei durch einen Hindernis-Parcours. Je weniger Fehler sie machen und je schneller sie dabei sind, desto mehr Punkte gibt es.

Für seine Besitzerin und Trainerin Katharina Wermuth ist Alexejs Talent eine Win-Win-Situation: «Die Freude, mit dem Tier etwas zu machen, diese Bindung, die dabei entsteht, das gibt einem schon viel zurück», sagt sie. Nach einem anstrengenden Arbeitstag erholt sie sich nirgends besser als beim Chüngel-Training.

Tierschützer kritisieren die tierische Sportart – sie sei nicht artgerecht. «Einen Chüngel kann man nicht zwingen», sagt Wermuth dazu. «Wenn ein Chüngel nicht will, dann will er nicht.» Und Alexej scheint zu wollen.