Lokomotive
Fünfzigjährig und strahlend grün

Der renovierte Triebwagen RBe 4/4 1405 rollt zum ersten Mal aus dem Koblenzer Lok-Depot der Draisinen Sammlung Fricktal. Der Verein veranstaltete am Samstag eine kleine Feier.

Merken
Drucken
Teilen
Lokomotive

Lokomotive

Aargauer Zeitung

Mit dem Schienentraktor wurde der renovierte Triebwagen aus dem Depot an die Sonne gezogen, wo die frische grüne Farbe so richtig zur Geltung kam. Der ausgediente RBe 4/4 1405 kam im Oktober 2007 zum Verein Draisinen Sammlung Fricktal und wurde so vor dem Verschrotten gerettet. Nach dem Innenumbau, bei dem Bodenbeläge und Polsterung erneuert wurden, kam der Triebwagen im Juni 2009 zum Neuanstrich in die Hauptwerkstätte Oberburg der BLS-Bahn.

Ganz im kultigen Grün

Fünfzig Jahre nach der Inbetriebnahme kann der Verein Draisinen Sammlung den renovierten Triebwagen, der bereits Kultstatus besitzt, präsentieren. Denn als Einziger der Serie strahlt er in der original grünen Farbe und hat noch die schmalen Türen. DSF-Präsident Urs Brem, Frick, rechnet, dass noch etwa 100 Stunden zu den bereits 300 bis 400 Stunden dazukommen. «Wir sind etwas in Verzögerung. Wir haben die Arbeiten leicht unterschätzt, aber bis zum Jubiläum der Bahnlinie Turgi-Koblenz-Waldshut am 22./23. August sind wir sicher fertig», versicherte der technische Leiter des Vereins Draisinen Sammlung Fricktal, Jürg Balzan, Frick. 6 kg Spachtel, 30 kg Grundierfarbe und 35 kg Farbe wurden bis jetzt verwendet.

Ein Blick in den «Lebenslauf» des einst modernen RBe 4/4 1405, der 2720 PS leistet und 125 km/h schnell ist, zeigt die Stationen während seines Einsatzes bei den SBB. Reparaturen nach Havarien, wechselnde Farbanstriche, eingesetzt bei der Seetalbahn oder vor Postzügen. 5,6 Millionen Kilometer Laufleistung hatte der Triebwagen im Jahr 2000 auf dem Buckel. Und dann gings bergab. Seinen Lebensabend verbrachte der RBe 4/4 1405 beim Rangierdienst, bei Personaltransporten und als «Waschlok», bevor er vom Verein Draisinen Sammlung Fricktal übernommen wurde. Seinen ersten offiziellen Einsatz nach der Renovation wird der Wagen am Jubiläum «150 Jahre Turgi-Koblenz-Waldshut» haben. Das Programm zum Fest mit Ausstellung, Dampffahrten, Konzerten usw. ist im Internet unter www.jubi-koblenz.ch zu finden. (pid)