Der Mann soll das Fluchtauto nach dem Raub im Hyatt-Hotel am Potsdamer Platz gefahren haben. Seit dem Wochenende sitzen bereits vier Tatverdächtige in Untersuchungshaft.

Bei dem Überfall hatten die Räuber 242'000 Euro erbeutet. Der Verbleib des Geldes ist nach wie vor unbekannt.