Und plötzlich geht im Freizeitpark in Florida nichts mehr: In rund 42 Metern Höhe stoppte der Wagen der Achterbahn namens «Rip Ride Rockit» an der ersten Steigung der Strecke.

Achterbahn-Fahrer bleiben zwei Stunden lang stecken

Achterbahn-Besucher bleiben in Florida stecken

Fast drei Stunden lang sitzen betroffene Besucher in der Achterbahn in teils senkrechter Position fest, bis Hilfe naht. Das berichteten lokale Medien am Donnerstag.

Feuerwehrkräfte konnten die Passagiere schliesslich befreien. Eine Frau musste mit Nacken- und Rückenschmerzen ins Spital gebracht werden.

Warum es zur Panne kam, wird nun ermittelt.