Italien

Frau sticht in Norditalien auf Museumsbesucher ein - eine Tote

Eine 58-jährige Polin ging in einem Museum in der norditalienischen Stadt Manuta mit Fleischermessern auf Besucher los. Eine Frau kam dabei ums Leben. (Symbolbild)

Eine 58-jährige Polin ging in einem Museum in der norditalienischen Stadt Manuta mit Fleischermessern auf Besucher los. Eine Frau kam dabei ums Leben. (Symbolbild)

Eine Frau hat im Stadtmuseum von Canneto sull'Oglio in Mantua in Norditalien mit Fleischermessern auf Besucher eingestochen und dabei eine 54-Jährige getötet. Drei weitere Menschen seien verletzt worden, berichtete die Zeitung «Repubblica» in der Nacht zum Sonntag.

Die Angreiferin, eine 58-jährige Polin, sei kurz darauf festgenommen worden. Ein Tatmotiv war vorerst nicht bekannt, doch wurde eine psychische Störung nicht ausgeschlossen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1