Flurin Burkhard
Flurin Burkard wird der jüngste Grossrat sein

Die Murianer SP-Grossrätin Heidi Schmid hört auf, Flurin Burkard aus Waltenschwil rückt nach. Der 22-jährige Automechaniker wird der jüngste Grossrat im Aargau.

Drucken
Teilen
Flurin Burkard wird der jüngste Grossrat sein

Flurin Burkard wird der jüngste Grossrat sein

Nach zwanzig Jahren intensiver politischer Arbeit im Gemeinderat in Muri und dann im Grossrat in Aarau möchte Heidi Schmid sich vermehrt ihrer Familie widmen. Als eher stille, aber konsequente Schafferin habe sie sich zum Beispiel in der Kommission für Gesundheit und Sozialwesen des Grossrats über Parteigrenzen hinweg für mehrheitsfähige und praktikable Lösungen eingesetzt. Dabei hat sie aber die Interessen der Schwächsten unserer Gesellschaft nie aus den Augen verloren.

«Das Wissen, dass mit Flurin Burkhard eine engagierte und kompetente Persönlichkeit das Amt übernehmen wird, hat mir den Rücktritt aus dem Grossrat nach fünfjähriger Tätigkeit leichter gemacht», sagt Schmid.

Andere Schwerpunkte

Flurin Burkhard, der 22-jährige Automechaniker aus Waltenschwil, wird der jüngste Grossrat des Kantons Aargau werden. Er werde alles tun, um die gute Arbeit von Heidi Schmid in Aarau fortzusetzen. Obwohl die Verteilung der Kommissionssitze noch nicht klar sei, werde er wohl aber andere Themenschwerpunkte setzen als seine Vorgängerin. Einer dieser Schwerpunkte werde zum Beispiel der Schutz des Kulturlandes sein, meint Burkhard.

(ES)

Aktuelle Nachrichten