Youtube

Fliegende Felswand: Nach diesem Video wollen Sie nie wieder klettern gehen

Kletterer beinahe unter der Felswand begraben: In Chulilla, Spanien, löst sich direkt neben dem Kletterer ein riesiger Felsen.

Kletterer beinahe unter der Felswand begraben: In Chulilla, Spanien, löst sich direkt neben dem Kletterer ein riesiger Felsen.

Die spanische Kleinsctadt Chulilla ist zurzeit als der neue Stern am Kletter-Himmel. Auch Bergsteiger und Kletterer Stefan Barthel zog es in die Provinz Valencia. Was ihm dann an einer Felswand passierte, lässt das Blut in den Adern erstarren.

Bergsteiger und Kletterer Stefan Barthel erkundete vor Kurzem im spanischen Klettergebiet Chulilla eine neue Route. Dabei entdeckte er einen etwas lockeren Felsen: Beim Abseilen an der Felswand zieht er mit einem Pickel lediglich etwas an einer Spalte.

Mit Leichtigkeit löste er dabei einen Felsen so gross wie ein Auto aus der Wand, der danach in die Tiefe stürzte. Durch den lebensgefährlichen Steinschlag wurde glücklicherweise niemand verletzt.

Online-Kommentatoren streiten sich auf Youtube darüber, ob es sich hierbei um einen Unfall handelt oder nicht. Das Video zeigt allerdings deutlich, dass Barthel ganz bewusst am Felsen zieht. 

Es ist zwar selten, aber kommt vor: Wenn erfahrene Alpinist resp. Kletterer neue Kletterpfade schaffen wollen, dann gilt es gelegentlich auch «loses» Gestein zu entfernen, um die Route an dieser Stelle zu legen. 

Die Region um Chulilla, wie Spanien grundsätzlich, ist allerdings eigentlich mit mit solidem Fels gesegnet.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1