Die Fähre war Donnerstag durch das immer massivere Packeis in der Fahrrinne mit einer weiteren Fähre und einem Frachter leicht kollidiert. Menschen kamen nicht zu Schaden. Insgesamt wurden in der Ostsee vor Finnland und Schweden etwa 50 Schiffe durch Eis am Weiterkommen gehindert.

Das schwedische Schifffahrtsamt kritisierte die Kapitäne der Fähren und Frachter, weil sie nicht auf Warnungen der Behörden gehört hätten. Dadurch sei ein extrem hoher Bedarf an Eisbrecher-Hilfe erzeugt worden.