SBB

Fehlalarm bei Wasserpumpe führte zu Verspätungen

SBB Mattstetten-Rothrist

SBB Mattstetten-Rothrist

Ein Fehlalarm bei einer Wasserpumpe in einem Tunnel der SBB-Neubaustrecke zwischen Bern und Olten hat am Montagmorgen während rund einer Stunde zu Verspätungen im Fernverkehr geführt.

Um 8.30 Uhr löste eine Pumpe, welche im Bereich des Tunnels Murgenthal Grundwasser abpumpt, einen Hochwasseralarm aus, wie Christian Ginsig, Sprecher der SBB, gegenüber a-z.ch/news bestätigte. Aus Sicherheitsgründen musste die Neubaustrecke zwischen Bern und Olten gesperrt werden. Die Züge wurden auf die alte Strecke umgeleitet, was zu Verspätungen von rund zehn Minuten führte.

Die Strecke konnte um 9.30 Uhr wieder freigegeben werden. "Als wir nachschauten, weshalb die Pumpe einen Alarm ausgelöst hat, konnten wir nichts feststellen", erklärt Ginsig. Der Fehlalarm führte dazu, dass die Neubaustrecke während einer Stunde gesperrt war; 13 Züge mussten über die alte Strecke umgeleitet werden. (dge)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1