Berühmter Name

Federers Vater sorgt bei Tankwart für freudiges Erlebnis

In Siegespose: Roger Federer in Paris

In Siegespose: Roger Federer in Paris

Ein berühmter Name lässt im Alltag aufhorchen. Es erstaunt deshalb wenig, dass die Eltern von Roger Federer (28) aufgrund ihres Namens bereits das eine oder andere lustige Erlebnis hatten. Eines davon erzählt die Mutter des Tennisstars in der «Basler Zeitung».

Ihr Mann sei einst geschäftlich irgendwo in der südafrikanischen Wildnis unterwegs gewesen, als er dringend habe tanken müssen, so die im Land am Kap der guten Hoffnung geborene und aufgewachsene Lynette Federer im Interview mit der Zeitung.

"Beim Bezahlen fiel dem Tankwart der Name auf der Kreditkarte auf. Als Mein Mann bestätigte, dass er Rogers Vater sei, glaubte ihm der Angestellte nicht - bis Robert zwei Autogrammkarten aus dem Handschuhfach holte und sie dem Mann gab", so Lynette Federer weiter. "Der konnte sein Glück kaum fassen."

Meistgesehen

Artboard 1