Jeweils Mitte August kreuzt die Erde die Bahn des Kometen Swift-Tuttle. Dessen Staubspur erzeugt dann den Sternschnuppen-Regen der Perseiden.

In der Nacht auf Dienstag erreichte dieser Regen seinen Höhepunkt.