Dort werden die Pakete sortiert und an Bedürftige in der Schweiz und Osteuropa weitergeleitet. In vielen Päckli seien Lebensmittel oder Hygieneartikel, sagte Josef Reinhardt, SRK-Projektleiter auf Anfrage. Die Menschen verschenkten aber auch ihre Weihnachtspräsente weiter.

Im vergangenen Jahr hatten die Organisatoren 62 500 Geschenke gesammelt. Er sei optimistisch, dass dieses Jahr mindestens so viele Päckli abgegeben würden, sagte Reinhardt. Noch bis am 9. Januar werden an allen Schweizer Poststellen Geschenke entgegengenommen.

"2x Weihnachten" ist eine Aktion der Schweizerischen Post, des SRK und der SRG SSR idée suisse. Sie wird bereits zum 13. Mal durchgeführt.