Arbeiter filmt Erdrutsch
Erst lösen sich nur ein paar Steine, doch dann rennen alle schreiend davon

Arbeiter wollen eine Strasse im US-Bundesstaat Idaho räumen, als sich am Abhang weitere Steine lösen. Es soll ein gewaltiger Erdrutsch daraus werden.

Drucken
Teilen

Als ob er es vermutet hätte, beginnt Bret Edwards ein Video zu machen, als sich an dem Abhang über der Strasse das Erdreich löst.

So geht es denn auch erst einmal weiter. Die Steine rollen in der Narbe, die ein vorangegangener Hangrutsch hinterlassen hat, auf die Strasse hinunter.

Dann knicken einige Tannen um und plötzlich, wie aus dem nichts, beginnt sich der ganze Hang in Bewegung zu setzen.

Die Stromleitung verfehlt die Männer nur knapp

Edwards filmt weiter. Es rumpelt und rauscht und plötzlich geht alles drunter und drüber. Die Männer bringen sich in Sicherheit, auch Edwards rennt davon. Als er sich umdreht, ist die Strasse verschüttet.

Bret Edwards und seine Kollegen haben wohl schon so manchen Hangrutsch gesehen. Doch dieser war so eindrücklich, dass seine Frau Londa das Video davon auf Youtube stellte.

Insbesondere in die Knochen gefahren sein muss den Arbeitern, dass dabei eine Stromleitung herunter gerissen wurde und direkt neben ihnen am Boden landete.

«Ich bin so froh, dass ich ihn noch habe», schreibt Londa Edwards auf Youtube. (smo)