Die Schlammlawine sei in die Vorgärten von Häusern am Fusse des Hügels gerutscht, teilte die Feuerwehr der Westküstenmetropole mit. Dabei wurden nach Angaben der Behörde auch ein Fahrzeug begraben und Strommasten beschädigt. Mehrere Anwohner seien in ihren Häusern eingeschlossen gewesen, es sei aber niemand verletzt worden, hiess es.

Nach einer mehrjährigen Dürre erlebt Kalifornien jetzt einen regenreichen Winter mit heftigen Stürmen. In vielen Teilen des Westküstenstaates kam es in den vergangenen Wochen zu Überschwemmungen und zu starken Schneefällen in den Bergregionen.