Brrr!

Eisiges Erwachen? Hier ist es so kalt, dass warmes Wasser in der Luft gefriert

Wahnsinnig kalt und wunderschön: Wasserspiele in der untergehenden Sonne Lapplands.

Wahnsinnig kalt und wunderschön: Wasserspiele in der untergehenden Sonne Lapplands.

Bis zu 10 Grad unter null: Die Nacht in der Nordwestschweiz war eisig. Der Start in den Tag bringt also rote Wangen, kalte Füsse und klappernde Zähne. Schweizer Auswanderer in Lappland können da nur lachen.

2013 sind Caroline Schneider und Daniel Schafer nach Lappland ausgewandert. Das Schweizer Fernsehen hat sie im Rahmen der Serie «Auf und davon» dabei begleitet.

Die beiden gründeten in Schweden die Ferienanlage «Sandsjögården Holiday Resort». Dort arbeitet laut «20 Minuten» auch der Zürcher Oberländer Philippe.

Sonnenuntergang am Mittag

Und er demonstriert auf Facebook und Youtube gerade, was wirklich kalt ist.  «-34°C, Sonnenuntergang um 12.10 Uhr nachmittags – die perfekte Zeit um zuzusehen, wie warmes Wasser in der Luft gefriert», schreibt er dazu auf Facebook.

Das Video dazu ist wirklich erstaunlich. Kaum hat er die Tasse mit Wasser ausgeschüttet, ergiesst sich über seinem Kopf ein wunderschöner Eisregen – von der «Abendsonne» perfekt beleuchtet.

So schön kann eisig sein. Zum Glück wird es nächste Nacht bei uns noch kälter. (smo)

Meistgesehen

Artboard 1