Theater

Eine Geschichte über das Schenken spannend erzählt

Fantasievoll: Szene aus «Wie weihnachtelt man?». (Melanie Bär)

Kindertheater

Fantasievoll: Szene aus «Wie weihnachtelt man?». (Melanie Bär)

Während einer Projektwoche studierten die Kinder eine Geschichte mit dem Titel «Wie weihnachtelt man?» ein und führten sie in der voll besetzten Turnhalle auf.

Melanie Bär

«Ich spiele die Eule», sagt Zweitklässler Halit und lacht verschmitzt. «Die Eule ist lustig, die will die Tiere überlisten, damit sie alle Geschenke bekommt.» Tatsächlich will die Eule in der Geschichte «Wie weihnachtelt man?» dem Hasen weismachen: «Weihnachten ist, wenn alle der Eule ein Geschenk bringen.» Auf der Bühne in der Mägenwiler Turnhalle, die am Wochenende zum Wald umgestaltet wurde, begegnet der Hase dann aber noch vielen anderen Tieren. Die Mägenwiler Primarschüler verwandeln sich mit Kleister, Farbe, Pelz und Stoff in Eichhörnchen, Mäuse, Spechte, Dachse und Bären. Der Sturm und der Sternenhimmel wurden von den Kindergärtlern dargestellt.

Lehrer wurde positiv überrascht

Die Zweit- und Drittklässler haben während der Projektwoche Anfang Dezember das von Lehrerin Brigitte Blaser umgeschriebene Kinderbuch einstudiert. Die Viert- und Fünftklässler formierten sich zu einem Chor. Lehrer Thomas Kopp war anfangs skeptisch, ob das Singen den 9- bis 11-jährigen Schülern Spass machen würde, und wurde positiv überrascht: «Erstaunlicherweise singen die Schüler begeistert mit.» Musikalisch begleitet wurden das Weihnachtsspiel und der Chor von Musikschülerinnen und Musikschülern.

«Am coolsten fand ich aber, dass wir während der Projektwoche keine Hausaufgaben machen mussten und auch mit Kindern aus anderen Klassen zusammen waren», sagt Fünftklässlerin Léonie.

Weil das Weihnachtsspiel vom Schenken handelt, haben die Schüler während der Projektwoche auch gebastelt. Mehr als 40 Mütter und 2 Väter haben an verschiedenen Workshops mit den Kindern Geschenke hergestellt. So wie im Buch haben trotz dem Täuschungsversuch der Eule schliesslich alle Tiere ein Geschenk bekommen, so durften auch alle Weihnachtsspielbesucherinnen und -besucher ein Präsent mit nach Hause nehmen.

Meistgesehen

Artboard 1