Markus Dieth

Ein neuer Stern ist aufgegangen

Wettinger Gemeindeammann Markus Dieth tauft einen Bus

Wettinger Gemeindeammann Markus Dieth tauft einen Bus

Vom Kreuzzug wohlbehalten zurück, erschien Heinrich II. von Rapperswil über dem Limmattal ein Stern. Er gründete das Kloster Maria Meerstern oder Maris Stella. 800 Jahre später lässt die Gemeinde Wettingen den Stern neu erstrahlen, sie nennt sich ab sofort «Stern an der Limmat».

Dieter Minder

«Das ist ein Meilenstein in der Geschichte Wettingens», sagt Gemeindeammann Markus Dieth. Erstmals erhält die Gemeinde ein klares Corporate Design (CD). Über allem steht der so genannte Claim, der Slogan «Wettingen – Stern an der Limmat». Vorgeschlagen hatte ihn Sandra Frauenfelder, die Leiterin der vor bald einem Jahr neu geschaffenen Standortförderung.

Der Wettinger Jürg Koller, der in Baden die Werbeagentur Koller Direct betreibt, hat das passende Corporate Design geschaffen. Von ihm stammte bereits das vor sieben Jahren eingeführte Logo mit der Limmat, dem Stern und dem Schriftzug Wettingen. Künftig werden alle Schriftstücke der Gemeinde nach dem CD von Koller gestaltet. «Sie bestehen aus zwei spannungsvollen Flächen», sagt Koller.

Die obere Hälfte ist weiss, enthält das Logo, die Headline und kleinere Fotos. «Hier werden wir die Informationen personalisieren», sagt Dieth. Das heisst, die Empfänger können auf einen Blick feststellen, welche Person des Dienstleistungsbetriebes Wettingen sie anspricht. Auf der ersten Informationsschrift, sie wird in diesen Tagen verteilt, lädt Gemeindeammann Markus Dieth persönlich zur 1.-August-Feier ein. Die untere Hälfte, in Blau gehalten, wird dann auf das Thema hinweisen, um das es geht. Genauso wie die Flugblätter werden auch die Plakate gestaltet, mit denen zur Feier eingeladen wird.

Ein positives Zeichen

«Wir wollen mit dem neuen CD die Stärken von Wettingen zeigen», sagt Sandra Frauenfelder. Der Stern ist ein positives Zeichen und mit ihm sollen die Leistungen und Vorteile der Gemeinde in die Welt getragen werden. In der Region verbreitet ein RVBW-Gelenkbus die auf einer Tafel festgehaltene Botschaft über Wettingen: «Hier leben rund 20000 Menschen unter einem guten Stern.» Ob und wie die Signete der Gemeindebetriebe Tägi und EW ins neue CD integriert werden, ist noch offen.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1