Familienbande

Ein Küsschen von Will Smith für Sohnemann Jaden in Berlin

Jaden Smith mit Riesenafro neben Filmpartner Jackie Chan

Jaden Smith mit Riesenafro neben Filmpartner Jackie Chan

Ein Schmatzer vom Vater, und das vor der Presse: Das ist Junior-Star Jaden Smith (12) ein bisschen peinlich. Genauso wie die Kuss-Szene im Film «Karate Kid».

"Alle haben zugeguckt", sagt Jaden. Seine Eltern, Hollywoods Glamourpaar Will (41) und Jada Pinkett Smith (38), sind am Montag zur Deutschlandpremiere von "Karate Kid" mit nach Berlin gekommen und gucken stolz auf den Filius, der neben Actionstar Jackie Chan sitzt.

Jaden trägt seine Haare im Afro-Look und gibt sich cool. In "Karate Kid", dem Remake des 80er-Jahre-Kinohits, lernt er von Chan ("Rush Hour") das Kämpfen. Der eher schmächtige Jaden absolvierte dafür drei bis fünf Trainingsstunden pro Tag und sagt, das sei "ein bisschen schwer" gewesen.

In den USA ist der Film seit Wochen ein Kassenhit. Eine Fortsetzung ist bereits geplant.

Jaden stand schon mit vier Jahren vor der Kamera und ist gut im Geschäft. Mit Will (41) war er 2006 in "Das Streben nach Glück" zu sehen. Auch als Rapper ist Smith junior zu hören. Mit Justin Bieber nahm er "Never Say Never" auf.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1