Überbauung

Ein Haus mit Alterswohnungen

Die Brandruine, die im Wittnauer Oberdorf seit Januar 2000 nicht gerade zur Verschönerung des Dorfbildes beigetragen hat, ist jetzt beseitigt. Auf dem Areal soll ein Neubau mit 8 Wohnungen erstellt werden, von denen mehr als die Hälfte als Alterswohnungen geeignet wären.

Ein Grenzstreit zwischen Nachbarn in Wittnau gipfelte vor 9 Jahren darin, dass der Bewohner eines Hauses Feuer legte. Die Liegenschaft wurde durch den Brand zerstört: 624 000 Franken machte die Schadensumme nach Angaben der Gebäudeversicherung damals aus.
Auf dem betreffenden Areal ist ein Neubau als Ersatz für die Brandruine vorgesehen mit 8 Wohnungen: 5 Dreieinhalb-Zimmer-Wohnungen, 2 Zweieinhalb-Zimmer- und 1 Fünfeinhalb-Zimmer-Wohnung sowie eine Einstellhalle mit insgesamt 13 Autoabstellplätzen.

Trägerschaft noch nicht gebildet

66 Prozent der Wohnungen eignen sich als Alterswohnungen. Seitens der Gemeinde wurde schon früher ein gewisses Interesse bekundet. Nach Angaben von Architekt Urs Schweizer, Schweizer Architekten SWB, Laufenburg, ist die Trägerschaft noch nicht gebildet. Ausserdem sind zwei noch nicht verhandelte Einsprachen hängig.

«Der Wunschtermin für eine Realisierung des Neubaus ist der Frühherbst 2009. Ein Interessent ist schon vorhanden, weitere Interessenten stehen in Aussicht», erfuhr die AZ von Architekt Schweizer. (chr)

Meistgesehen

Artboard 1