Winter

Ein gutes Netzwerk ist wichtig

Ein strenger Winter birgt - gerade für ältere Menschen, die nicht mehr so gut zu Fuss unterwegs sind - die eine oder andere Tücke. «Wir stellen jedoch immer wieder fest, dass das Netzwerk vieler Menschen sehr gut funktioniert», sagt Barbara Haag, Leiterin der Beratungsstelle der Pro Senectute des Bezirks Baden.

Carolin Frei

Ob es nun um die täglichen Besorgungen von Butter, Milch und Brot geht oder um andere Botengänge - viele Senioren haben sich in dieser Beziehung gut untereinander oder mit Angehörigen organisiert. Diese Menschen können dann im Winter die Schneetage auch gut überbrücken. Wie steht es aber um die anderen? «Wir verzeichnen - auch in harten Wintern - nicht wirklich eine Zunahme an Anfragen für den Mahlzeitendienst. Dies liegt wohl daran, dass sich die widrigen Tage bei uns im Flachland in Grenzen halten», sagt Barbara Haag.

Allerdings klingelt das Telefon in der kalten Jahreszeit schon häufiger, als beispielsweise in den Sommermonaten. Im Winter schlagen Probleme doch stärker aufs Gemüt. Auch da sei dann wichtig, dass man auf ein gut funktionierendes Netzwerk greifen könne. «Und wer das nicht hat, ruft bei uns an und fragt um Rat oder schliesst sich einem Mittagstisch von Pro Senectute oder anderen Gruppenangeboten an, um ein wenig unter die Leute zu kommen», sagt die Geschäftsstellenleiterin.

Ein weiterer Punkt ist, dass sich doch einige Senioren mit knappen Finanzen herumschlagen müssen und sich deshalb keine angemessene Winterbekleidung leisten können. «In solchen Fällen springen wir ein, und unterstützen mit einem Beitrag an Schuhe oder einen Wintermantel», sagt sie.
Pro Senectute steht allen Senioren ab 60 Jahren und deren Angehörigen jederzeit zur Seite - nicht nur in garstigen Wintermonaten. Die Angebotspalette reicht von allgemeinen kostenlosen Beratungen zu Altersfragen über verschiedene Kurse und Sportangebote bis hin zu Dienstleistungen wie etwa der Mahlzeiten- oder Haushilfedienst oder Unterstützung bei Steuern und Administration. Weitere Informationen sowie das aktuelle Kursprogramm sind unter der Seite www.ag.pro-senectute abrufbar oder können unter Tel. 056 203 40 80 bestellt werden.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1