Normalerweise ist es eher ein schlechtes Zeichen, wenn Polizisten auf einem Abschlussball auftauchen. In Florida, auf der John I. Leonard Community High School, waren die Beamten aber gern gesehen. Sie begleiteten Förderschüler, die keine Dates hatten. 

Die Idee kam vom pensionierten Polizisten Scott Harris, dessen Frau an der Schule unterrichtet. Er freute sich über den gelungenen Anlass: "Es sind grossartige Kinder und jetzt mischen sie sich unter all die anderen Kinder und machen das Gleiche, was auch Kinder ohne Behinderung tun."

Über Facebook teilten die Polizisten auch viele Videos von dem Abend, auf denen zu sehen ist: Nicht nur die Schülerinnen und Schüler hatten Spass, auch die Beamten gaben Vollgas.