Ränzler

Ein bisschen fies – aber das ist wohl der witzigste Skisprung-Sturz aller Zeiten

Xinyue Chang scheitert bereits im Training.

Xinyue Chang scheitert bereits im Training.

Beim Weltcup-Skispringen der Frauen im slowenischen Ljubno scheiterte die chinesische Athletin Xinyue Chang bereits im Training – und zwar auf kurioseste Art und Weise.

Noch vor dem Absprung verlor die Chinesin das Gleichgewicht und kippte auf dem Schanzentisch vorne über.

Glück im Unglück: Bei dem Ränzler verletzte sie sich nicht. Das Training beendete sie aber.

Eine Anfängerin ist die Chinesin nicht. Seit 2011 bestreitet sie Wettkämpfe. In diesem Jahr feierte sie ihre Karriere-Bestergenis im Weltcup mit Rang 32 in Rasnov (Rumänien). 

Meistgesehen

Artboard 1