In der mittelspanischen Ortschaft Peñafiel bei Valladolid wurde laut Medienberichten ein 36-Jähriger am Samstag von einem Stier auf die Hörner genommen, der bei einem Volksfest durch den Ort getrieben worden war. Der Mann, ein Gemeinderat eines Dorfes in der Nachbarschaft, erlitt tödliche Verletzungen.

Einen Tag zuvor hatten Stiertreiben im Osten des Landes zwei weitere Menschenleben gefordert. In Museros bei Valencia wurde ein 32-Jähriger von einem Stier getötet. In der Ortschaft Blanca bei Murcia erlag ein 55 Jahre alter Mann den Verletzungen, die ihm bei einem Volksfest die Hörner eines Stiers zugefügt hatten.