Die Besitzerin des Affen erlitt einen Schock. Mit einem Küchenmesser hatte sie noch versucht, die Frau vor dem 90 Kilogramm schweren Tier zu retten. Ein Polizist erschoss schliesslich den Affen.

Die beiden Frauen aus Stamford waren den Berichten zufolge befreundet: Wie schon viele Mal zuvor hatte das spätere Opfer ihre Bekannte besucht. Plötzlich ging das Tier auf den Gast los und biss immer wieder auf ihn ein. Vergeblich versuchte die Besitzerin, den 15-jährigen Schimpansen mit Messerstichen zu stoppen.

Der Affe flüchtete ins Freie, wo gerade Polizisten mit einem Streifenwagen eingetroffen waren. Als der Schimpanse versuchte, die Autotür zu öffnen und einen Seitenspiegel abriss, schoss ein Beamter. Travis schaffte es noch zurück ins Haus, dort starb er.

Travis war 2003 durch einen Auftritt in einer Coca-Cola-Werbung bekannt geworden und in seinem Wohnort Stamford wohlbekannt. Die Besitzerin und ihr Ehemann hatten ihn von kleinauf gehegt und gepflegt.