Diplomatisches 3:3 gegen Waldshut

Kräftemessen des FC Grossrat in Albbruck-Kiesenbach als kleiner Vorgeschmack auf den WM-Final

Drucken
Teilen
Diplomatisches 3:3 gegen Waldshut

Diplomatisches 3:3 gegen Waldshut

Mitglieder des Kreistags des Landkreises Waldshut und der Aargauer FC Grossrat haben sich auf dem Sportplatz Albbruck-Kiesenbach im Landkreis Waldshut zum traditionellen grenzüberschreitenden Fussballspiel getroffen.

Das Spiel verlief spannend und fair. Die deutschen Politiker konnten die dreimalige Führung der Schweizer ausgleichen. Die hart umkämpfte Partie endete mit einem diplomatischen Unentschieden von 3:3.

Prominente Unterstützung

Aus dem Aargau zur Unterstützung mitangereist waren Grossratspräsidentin Patricia Schreiber-Rebmann und Regierungsrat Alex Hürzeler. Beim anschliessenden Beisammensein waren sich dem Vernehmen nach beide Seiten einig, dass ein WM-Final zwischen den beiden Ländern eine grosse Sache wäre, an Spannung und sportlichem Kampfgeist die Partie in Albbruck-Kiesenbach jedoch nicht überbieten könnte... (MKU)

Aktuelle Nachrichten