Was die massige Robbe wohl im Periwinkles Cafe im südaustralischen Port Macdonnel wollte? Klar ist: die Mitarbeiter bekommen nicht regelmässig solchen Besuch, wie sie auf Facebook schreiben – und das, obwohl das Café direkt am Meer liegt.

Das Tier war wohl auch etwas verwirrt – jedenfalls wehrte es sich gegen seine Rettung. Ein Mann, der Überlieferung nach ein Wildaufseher, wollte es über die Strasse und zurück ins Meer bringen. Doch die Robbe stellte sich mit weit aufgerissenem Maul entweder stur oder versuchte, den Ranger anzugreifen, so dass er mehrmals zurückweichen musste.

Mit viel Geduld und etwas Hilfe gelangen die beiden schliesslich zum Meer. Wo die Robbe sehr schnell im Wasser verschwand. (smo)