Pille danach
Die Pille danach ist so gefragt wie noch nie

In der Schweiz werden mehr Notverhütungstabletten verkauft denn je: 300 Frauen pro Tag nehmen die «Pille danach». Noch dieses Jahr kommt ellaOne. Diese wirkt bis zu fünf Tagen nach dem Sex.

Drucken
Teilen
Die Pille danach (Symboldbild)

Die Pille danach (Symboldbild)

Zur Verfügung gestellt

NorLevo Uno, die einzige Notverhütungspille in der Schweiz, erlebt derzeit einen wahren Boom: 2012 wurden zehn Prozent mehr Packungen der «Pille danach» verkauft als im Jahr zuvor.

Dies zeigen Werte von IMS Health Schweiz, einer Firma, die Marktdaten der Pharmafirmen erhebt, wie der Sonntags Blick berichtet. Im letzten Jahr gingen mehr als 100000 Packungen dieser Pille über den Ladentisch: fast 300 pro Tag. Vor allem junge Frauen greifen auf das Angebot zurück.

Zudem kommt eine neue Pille danach auf den Schweizer Markt: ellaOne wird könnte noch 2013 in den Läden liegen. Sie wirkt bis zu fünf Tage nach dem Geschlechtsverkehr. Diese Pille ist jedoch umstritten: Noch gebe es zu wenig Untersuchungen über die Wirkungen, wie Ärzte in Deutschland monieren.

Aktuelle Nachrichten