Mond

Die Nasa schiesst ein Loch in den Mond

Mondkrater am Südpol (Quelle: LRO/NASA)

Mondkrater am Südpol (Quelle: LRO/NASA)

Heute zielt die Nasa auf den Mond. Die US-Raumfahrtbehörde lässt eine Raketenstufe und eine Sonde in einen Krater am Südpol stürzen. Die Nasa erhofft sich davon Erkenntnisse darüber, ob es auf dem Erdtrabanten Wasser gibt.

Die Raketenstufe wird um 13.31 Uhr MESZ auf dem Mond aufschlagen und dabei gehörig Staub aufwirbeln. Die Sonde LCROSS, die seit Juni um den Mond kreist, wird Minuten später ebenfalls auf der Oberfläche auftreffen. Zuerst wird sie aber noch die Staubwolke untersuchen.

Die Nasa überträgt das Spektakel live. Zudem werden zahlreiche Teleskope auf den Mond gerichtet sein.

Liveübertragung auf Nasa TV

Bilder von Teleskopen in den USA

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1