Sanierung

Die Bevölkerung wird über die Sanierung an der Urne entscheiden

Die Visualisierung des Aussenraums zeigt ein modernes, attraktives Gemeinschaftszentrum.  Foto: zvg

Die Bevölkerung wird über die Sanierung an der Urne entscheiden

Die Visualisierung des Aussenraums zeigt ein modernes, attraktives Gemeinschaftszentrum. Foto: zvg

Das Gemeinschaftszentrum Telli (GZT) nimmt seine Aufgabe seit 1974 wahr. Als öffentliche Institution im sozialen Bereich der Stadt Aarau dient das GZT als Begegnungszentrum für Kultur, Bildung und Freizeitgestaltung. Nun drängt sich eine Sanierung auf. Das Volk hat am 13. Juni Gelegenheit, darüber abzustimmen.

Das Gemeinschaftszentrum erfüllt heute seine Aufgabe zur Integration der Bewohnerinnen und Bewohner in vorbildlicher Weise, indem es ein breites Angebot zur Verfügung hält, welches ständig aktualisiert und angepasst wird. Das Gebäude wurde in den vergangenen Jahren immer gut unterhalten, doch nach 36 Jahren haben die baulichen und technischen Einrichtungen ihre maximale Lebensdauer erreicht.
Die Installationen erfüllen nicht mehr die heutigen Bedürfnisse und Anforderungen. Das Gebäude ist den heutigen Vorstellungen von Energieeffizienz und Nachhaltigkeit nicht angemessen.
Der Umbau des Gebäudes «Gemeinschaftszentrum Telli» verfolgt das Ziel, das in die Jahre gekommene Gebäude in ein auf die heutigen Bedürfnisse zugeschnittenes, attraktives Gemeinschaftszentrum mit gemütlichem Quartierrestaurant umzuwandeln. Es soll den heutigen Ansprüchen der Stadtbevölkerung entsprechen und einer breiten Bevölkerungsschicht zur Verfügung stehen. (PD/cfr)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1