Familiendrama

Deutsche Eltern überfordert mit ihrem kranken Sohn

Drei Tote bei Tragödie (Symbolbild)

Drei Tote bei Tragödie (Symbolbild)

Bei einer Familientragödie in Deutschland haben ein Elternpaar und sein vierjähriger Sohn das Leben verloren. In einem Abschiedsbrief hiess es laut Polizei, dass die Eltern offenbar mit der schweren Krankheit ihres Kindes nicht zurechtgekommen sind.

Sie hätten keinen anderen Ausweg für die Familie gesehen, als gemeinsam aus dem Leben zu scheiden, teilte die Polizei mit. Polizisten fanden die Leichen am Donnerstagnachmittag in der Wohnung der Familie in Düsseldorf.

Die Leichen des 44-jährigen Diplomingenieurs, seiner 27-jährigen Ehefrau und des gemeinsamen Sohns lagen den Angaben zufolge im aufgeräumten Schlafzimmer der Wohnung. Anwohner des Mehrfamilienhauses hatten zuvor die Polizei angerufen und mitgeteilt, sie hätten die dreiköpfige Familie seit mehreren Tagen nicht mehr gesehen und machten sich Sorgen.

Die Beamten fuhren zu dem Haus und stellten fest, dass die Wohnung der Familie verschlossen war. Die Tür wurde von Feuerwehrleuten geöffnet. Bei der anschliessenden Durchsuchung der Räume entdeckten die Beamten die drei Leichen. Wie die Familie ums Leben kam, wollten die Ermittler nicht mitteilen. Die Behörden leiteten ein Todesermittlungsverfahren ein.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1