Der Winter gibt ein Comeback
Der Winter gibt ein Comeback

Mit dem neuen Jahr kehrt auch Väterchen Frost in die Schweiz zurück. Die Temperaturen sinken wieder unter den Gefrierpunkt und in den nächsten Tagen ist Schnee angesagt. Auf den Strassen herrscht nachts akute Glatteisgefahr.

Merken
Drucken
Teilen

Das Jahr 2009 war mit milden Temperaturen zu Ende gegangen. Mit dem neuen Jahr kehrt nun der Winter in die Schweiz zurück. Die anfänglichen Regenschauer gehen in der Nacht auf den Berchtoldstag in Schneefall über. Frau Holle arbeitet aber aller Voraussicht nach nicht übermässig. «Die Schneemengen werden sich in Grenzen halten», erklärt Pascal Hobi, Meteorologe vom Wetterdienst Meteonews.

Da die Temperaturen unter den Gefrierpunkt fallen, muss nachts mit rutschigen Strassen gerechnet werden. Am Berchtoldstag bleibt es gemäss Aussagen des Meteorologen weiterhin kalt. «Die Temperaturen fallen unter den Gefrierpunkt.» In Aarau und Baden fällt das Quecksilber auf rund Minus 2 Grad und auf den Lägern auf Minus 4 Grad Celsius.

Am Sonntag erfolgt eine Wetterberuhigung. Die kalten Temperaturen halten zwar an, doch sind sonnige Abschnitte zu erwarten. Die neue Woche wird durch veränderliches Wetter bestimmt. «Es bleibt voraussichtlich kalt und weiterer Schnee ist angesagt», sagt Hobi. (fhe)