Plattenlabel

Der Regisseur und Nachtclubbesitzer steigt ins Musikbusiness ein

Guy Ritchie (Archiv)

Guy Ritchie (Archiv)

Guy Ritchie könnte seiner Ex-Frau Madonna (51) bald Konkurrenz machen, denn der britische Regisseur und Nachtclubbesitzer versucht den Einstieg ins Musikbusiness.

Wie das Boulevardblatt "The Sun" berichtet, gründete der 41-Jährige jüngst ein eigenes Plattenlabel. Als Erstes nahm Ritchie die Punchbowl Band unter Vertrag, die häufig als Hausband seines Londoner Clubs "Punchbowl" auftritt.

Justin Timberlake (28) machte bereits mit den Musikern der Band Bekanntschaft und erklärte: "Mit den Jungs zu jammen, war der grösste Spass, den ich jemals ohne Frau hatte."

Ritchie sagte zu seiner jüngsten Unternehmung: "Es ist sehr aufregend, sich in die Musikindustrie zu wagen. Es ist ein rauer Ort, aber ich wollte die Band mit anderen Leuten zusammenbringen. Sie haben nun jede Chance, von einem breiten Publikum umarmt zu werden." Ritchies Plattenfirma "Punchbowl Recordings" ist ebenfalls nach seinem Nachtclub benannt.

Meistgesehen

Artboard 1