Da will man ja gleich selbst Hand anlegen. Denn es macht schon etwas neidisch, wenn man der Presse zusehen muss, wie sie ganz langsam die 7000 Blöterli zerdrückt. 

Es ist bei Weitem nicht das einzige Video dieser Art, das der Finne, der mit charmantem Akzent im Hintergrund referiert, ins Netz gestellt hat. Auf seinem Youtube-Kanal finden sich bereits so einige Experimente mit der Hydraulik-Presse.

Diese macht Smartphones, Barbies, chinesische Uhren, Golfbälle oder Hockey-Pucks platt. Bisher hat die Presse jedes Duell gewonnen – sogar jenes gegen ein altes Nokia-Handy. (smo)

Explosiv: Hockey-Puck-Sprengen mit Hydraulik-Presse.

Explosiv: Hockey-Puck-Sprengen mit Hydraulik-Presse.

Abartig: Hydraulik-Presse zerquetscht Barbie-Puppe.

Abartig: Hydraulik-Presse zerquetscht Barbie-Puppe.

Keine Chance: Nokia 3310 gegen Hydraulik-Presse.

Keine Chance: Nokia 3310 gegen Hydraulik-Presse.