Böse Überraschung

Darum sollte man sein Auto in US-amerikanischen Wäldern immer abschliessen

Autodieb auf vier Beinen hinterlässt Verwüstung

Autodieb auf vier Beinen hinterlässt Verwüstung

Wer sein Auto beim Verlassen nicht abschliesst, muss mit bösen Überraschungen rechnen. Davor warnt eine amerikansiche Polizeistation.

Zu einem eher ungewöhnlichen Einsatz wurden Polizeibeamte im US-Bundesstaat Colorado gerufen. Sie mussten einen Bären aus einem geparkten Auto befreien. Dieser hatte sich zuvor Zugang zum nicht abgeschlossenen Fahrzeug verschafft – mit teuren Folgen für den Wagenbesitzer.

Mithilfe eines Zugseils öffnen die Polizisten aus sicherer Distanz die Seitentür des Autos. Sogleich springt der Pelzträger aus dem Fahrzeug und verschwindet daraufhin im Wald. 

Erst jetzt zeigt sich, welche Zerstörung der vierbeinige Eindringling im parkierten Auto angerichtet hat. In seiner Not hat der eingeschlossene Bär das komplette Interieur des Wagens zerstört. Für den Besitzer des Autos dürfte dies ein Totalschaden bedeuten. Ihm bleibt nur die Lehre: niemals wieder vergessen, abzuschliessen. (AZ)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1