Nachfolge

Dänemarks Königin gibt Thron nicht so schnell frei

Dänemarks Königin will Thron nicht an Sohn abgeben

Dänemarks Königin will Thron nicht an Sohn abgeben

Der Sarg ist schon bestellt, aber abdanken will die Königin nicht. Eine Woche vor ihrem 70. Geburtstag hat Margrethe II. von Dänemark angekündigt, dass sie ihren Thron nicht so schnell für ihren ältesten Sohn Frederik (41) frei machen will.

Die Königin, die im Februar bereits einen Sarg geordert hatte, betonte in einer Pressekonferenz auf Schloss Fredensborg: "Ich werde bleiben, solange ich die Energie dafür habe. Es gibt noch viel zu tun."

Margrethe II. wird am 16. April 70 Jahre alt. Sie sitzt seit 1972 auf dem Thron. Die Dänen waren zuletzt nicht mehr begeistert von ihrem als altmodisch geltenden Oberhaupt. Anfang März hatten sich 46 Prozent für einen Thronwechsel zugunsten von Frederik ausgesprochen, nur 28 Prozent dagegen.

Dennoch war die Königin bei der Audienz für Journalisten zu Scherzen aufgelegt, als es um ihr Alter ging. Es sei schwer vorstellbar, dass sie 100 werde, sagte sie. "Ich bin Raucherin, und das ist kein Geheimnis." Momentan sei sie aber bei bester Gesundheit. Als letzte Ruhestätte für sich und ihren Gatten Prinz Henrik (75) hatte sie den Dom von Roskilde ausgesucht, wo sie in einem Sarkophag aus Glas bestattet werden will.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1