Ein Kunde entdeckte den Brief mit dem verdächtigen Inhalt kurz nach 8.30 Uhr im Postfach-Raum, wie die Stadtpolizei Zürich mitteilte. Darauf alarmierte er die Polizei, die den Raum vorübergehend absperrte.

Spezialisten von Schutz & Rettung Zürich stellten den Umschlag sicher. Die labortechnische Untersuchung der Substanz wird laut Polizei mehrere Tage dauern.