Mehr als 100 Feuerwehrkräfte sowie 17 Löschflugzeuge waren am Freitag entlang der Great Ocean Road im Bundesstaat Victoria im Einsatz, um das sich ausbreitende Feuer einzudämmen, wie der Sender ABC berichtete. Erschwert wurde ihre Arbeit durch hochsommerliche Temperaturen von deutlich mehr als 30 Grad.

Hoffnung setzen die Einsatzkräfte nun auf eine Kaltfront, die in der Nacht erwartet wird. Das Gebiet im Südosten des Landes ist eine bekannte Touristenregion.