Holderbank

Brot, Bananen und Jasskarten

Denner-Team: Yüceer Türkan, Adriana Muscianese, Geschäftsführer Ali Ceren und Sevil Cöcelli bieten auch frisches Obst feil. ju

Denner

Denner-Team: Yüceer Türkan, Adriana Muscianese, Geschäftsführer Ali Ceren und Sevil Cöcelli bieten auch frisches Obst feil. ju

Äpfel, WC-Papier, Katzenfutter, Glühbirnen und sogar Jasskarten findet man in den Regalen. Nach über 12 Jahren können die Holderbanker ihren Grosseinkauf wieder im eigenen Dorf machen.

Irena Jurinak

Der neu eröffnete Denner hinter dem Restaurant Felsgarten in Holderbank ist ein richtiges «Dorflädeli». Geführt wird es von Familie Ceren aus Fislisbach. Als selbstständige Detaillisten sind Ali und Elif Ceren rechtlich und finanziell unabhängig vom Grossverteiler und bestimmen das Sortiment selber.

«Mir war es wichtig, frisches Gemüse und Früchte anzubieten», sagt Elif Ceren. Das türkische Ehepaar führte vorher den Denner-Satelliten in Möriken.

12 Jahre ohne Dorflädeli

In den Regalen entlang den breiten Gängen findet man nicht nur Denner-Produkte. Auch Heinz-Ketchup, Lindt-Schokolade oder Barilla-Pasta wird feil geboten. Ein Streifzug durch den Laden zeigt: Für den täglichen Gebrauch ist alles da - sogar Glühbirnen, Anzündwürfel oder Socken.

Der letzte richtige Dorfladen in Holderbank - ein Coop - wurde geschlossen, als der Detaillist vor 12 Jahren in Lenzburg eine grosse Filiale eröffnet hatte. Seither kauften die rund 850 Einwohner im bosnischen Sunger-Market, im Shop der Coop-Tankstelle oder im fahrenden Laden «Milchboy», mit dem der Möriker Hans Thürig dreimal in der Woche Kunden im Dorf bedient, ein.

Für den Grosseinkauf wichen die Holderbanker auf den Volg in Möriken oder Schinznach, die Migros in Wildegg oder Läden in Lenzburg aus.

Gute Voraussetzungen für das neue Lädeli sieht Gemeindeammann Simon Läuchli nicht nur im neuen Entwicklungsgebiet hinter dem Felsgarten. Das Potenzial liege nicht zuletzt auch in der Kantonsstrasse, die täglich von bis zu 16 000 Fahrzeugen frequentiert werde. «Gleich viele wie am Gotthard.» Er wünscht Familie Ceren viel Energie für den Start und hofft, dass Anregungen der Kunden ins Sortiment einfliessen werden.

Der Denner-Satellit in Holderbank ist im Aargau der 26. Laden im Franchising-Konzept. Der Discounter wolle auch auf dem Land günstige Preise anbieten, mit initiativen Detaillisten zusammenarbeiten und erhoffe sich natürlich zusätzliche Marktanteile, so Bernhard Gabathuler, Leiter Denner-Satelliten, anlässlich der Eröffnung.

Meistgesehen

Artboard 1