Eifersucht

Britisches Playmate wegen Prügelattacke verurteilt

Playmate-Schmuck

Playmate-Schmuck

Ein britisches Playboy-Model ist wegen einer blutigen Eifersuchtsattacke auf einer Frauentoilette schuldig gesprochen worden. Der Vorfall hatte sich in einem Club im Seebad Brighton vor zwei Jahren zugetragen.

Ein Richter sah es als erwiesen an, dass die 26-Jährige den Kopf einer Bekannten bis zu zehn Mal gegen die Tür einer WC-Tür geschlagen und ihr dabei die Nase gebrochen hatte. Schliesslich versuchte das britische Playmate des Jahres 2006, den Kopf der Frau in das Toilettenbecken zu stecken und die Spülung zu betätigen.

Der Streit zwischen den beiden Frauen hatte sich in einem Club im Seebad Brighton vor zwei Jahren im Verlauf des Abends hochgeschaukelt. Die 26-Jährige verlangte mit deftigen Worten von der Frau, ihrem Ehemann nicht länger "unangebrachte Blicke" zuzuwerfen. Das Ehepaar lebt mittlerweile getrennt.

Als die 26-Jährige das Urteil entgegennahm, wurde sie ohnmächtig und fiel zu Boden. Der Richter will das Strafmass im Februar verkünden. Dabei komme auch Haft in Frage, sagte er.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1