Brandursache steht fest

Bei einem Brand in einer Wohnung in Burgdorf am Sonntagmorgen erlitt eine Bewohnerin schwere Verletzungen. Jetzt steht die Brandursache fest.

Am Sonntag, kurz vor 10.00 Uhr, ging die Meldung über einen Wohnungsbrand an der Steinhofstrasse in Burgdorf ein. Im Mehrfamilienhaus, das drei Wohnungen umfasst, war in der Wohnung im ersten Stock das Feuer ausgebrochen. Dieses hatte rasch aufs obere Stockwerk übergegriffen. Trotz dem raschen Einsatz der Feuerwehr Burgdorf weist die Liegenschaft Totalschaden auf.

In der Wohnung, in der der Brand ausgebrochen war, erlitt eine Frau im Zusammenhang mit der Rettung von weiteren Familienangehörigen schwere Brandverletzungen. Sie musste mit der Rega in ein Spital geflogen werden. Ihr Mann sowie das Kleinkind blieben unverletzt. Die verletzte Frau befindet sich nach wie vor in Spitalpflege.

Wie die Ermittlungen der Spezialisten der Kantonspolizei Bern zur Brandursache ergeben haben, konnte sich das Feuer durch eine eingeschalten gebliebene Kochherdplatte mit einem Topf darauf entfachen und auf die Wohnung übergreifen.

Meistgesehen

Artboard 1