bos

Boswil will den Kuhglocken-Rekord

Aufbau: Für die «Boswil Show» am Wochenende werden Plakate aufgehängt. zvg

Kuh

Aufbau: Für die «Boswil Show» am Wochenende werden Plakate aufgehängt. zvg

Boswil will seine Attraktivität steigern. Deshalb organisiert die Gemeinde vom 4. bis 6. September eine Gewerbeausstellung, mit dem Ziel, das lokale Gewerbe bekannter zu machen.

Andrea Marthaler

Erstmals in seiner Geschichte gibt es in Boswil eine Gewerbeausstellung. Und nicht eine gewöhnliche - nein, eine richtige Show. «Wir möchten zeigen, welches Gewerbe es in Boswil gibt, und machen eine Gewerbe- und Industrieshow», betont der OK-Präsident Othmar Huber. Damit will sich Boswil von anderen Ausstellungen abheben. «Im Unterschied zu anderen haben wir nicht Gewerbetreibende aus der ganzen Region, sondern sind lokal verankert.» Die «Boswil Show» findet auch nicht in einer Halle statt, sondern im bestehenden Industriegebiet oberhalb und unterhalb der Bahnlinie. In den Gebäuden, auf den Aussenflächen und in zusätzlichen Zelten installieren sich rund 60 Gewerbler, wobei sich für einmal in den Räumen der Grossbetriebe auch die kleinen KMU-Betriebe einrichten dürfen.

Lanciert wurde die «Boswil Show» vor eineinhalb Jahren, als sich die Gemeinde mit «Boswil klingt» einen neuen Leitspruch gab. Damit und mit einem neuen Standortmarketing soll das Dorf attraktiver werden. «Jetzt wollen wir im Bereich des Gewerbes etwas tun», so Huber.

Weltrekordversuch am Sonntag

Den Zeitpunkt für die «Boswil Show» findet Huber ideal: «In der Krise muss etwas investiert werden, damit es künftig wieder bergauf geht.» Die Stimmung in Boswil sei aber nach wie vor gut, die Firmen sind weniger stark unter Druck geraten als anderswo. Trotzdem sieht Huber die Gewerbeausstellung als eine Chance, um neue Kunden zu gewinnen.

Damit genügend potenzielle Kunden zur Ausstellung kommen, finden an den drei Ausstellungstagen verschiedene Konzerte und Aufführungen statt. Höhepunkt dürfte ein Weltrekordversuch sein. Ganz nach dem Dorfmotto will Boswil das grösste Kuhglocken-Ensemble der Welt auf die Beine stellen. Huber ist zuversichtlich, dass dies klappen wird: «Wir sind ein Landwirtschaftsort, im Dorf gibt es noch einige Kuhglocken.» Zudem haben sich mehrere Treichel-Gruppen aus der Region angemeldet.

Meistgesehen

Artboard 1