Die beiden Männer sind offensichtlich von der einfühlsamen Sorte. «Sie ist schon recht gelöst, am Anfang war sie etwa verkrampft», sagt Student Daniel Schryber, während er «seine» Kuh streichelt. 

Vor dem Ritt geht es ums Kennenlernen und darum, Vertrauen zu fassen. Die beiden Männer kommen den Biokühen Milena und Krokus zum ersten Mal etwas näher.

Am Wegrand lockt das Gras – eine Herausforderung 

TV-Mann Werner Kost sagt zum «tierisch»-Reporter: «Der Bauer hat sie mit dem Seil aus dem Stall gezogen und ich dachte, sie hat vielleicht gar nicht so grosses Interesse an einem Ausritt heute.»

Doch laut dem Schaffhauser Bio-Bauer Heinz Morgenegg ist für die Kühe der Ausritt im Winter angenehmer als im Sommer – weil es dann nicht so heiss ist. 

Ein weiterer Pluspunkt an diesem Wintertag: Neben den Wegen lockt das saftige Grün. Für die Kühe, die im Stall zurzeit nur Heu zu fressen bekommen, eine besondere Gaumenfreude.

Für die beiden Reiter eine zusätzliche Schwierigkeit: Sie müssen die Kühe immer wieder auf den richtigen Weg bringen. 

«Wenn sie macht was ihr wollt, könnt ihr sie flatieren»

Zu Beginn erklärt Bauer Morgenegg, wie das geht. Mit einem gedehnten «Haaalt» bringt man eine Kuh zum Stehen. Und mit einem feinen Zupfen am Zügel gibt der Reiter wie beim Pferd die Richtung vor.

«Wenn sie das macht, was ihr möchtet, könnt ihr sie flatieren», sagt Morgenegg. «Das könnt ihr immer, davon gibt es nie genug.»

Das muss man den Männern nicht zweimal sagen. «Wo hat sies gern, zwischen den Hörnern?», fragt Kost. Er trifft auf Anhieb ins Schwarze: «Ja, dort kommt sie nicht hin», so der Bauer.

Eines Abends im Stall

Vor sechs Jahren hat sich Heinz Morgenegg eines Abends in seinem Stall in Hemishofen auf eine gemütlich wiederkäuende Kuh gesetzt. Und als diese auch dann noch gemütlich weiter käute, war die Idee geboren, mit seinen Bio-Kühen Ausritte anzubieten.

Anfänger Werner Kost ist begeistert: «Ein interessantes Erlebnis. Und wer kann schon von sich sagen, auf einer Kuh geritten zu sein?»

Lust auf einen Ritt? Hier gehts zur Webseite von Heinz Morgenegg. (smo)

Tierisch auf Tele M1 SMALL - VORLAGE - bitte erst DUPLIZIEREN