Nachdem die AZ Freiamt am 23. September über das neue «Reiner Körper Klares Denken»-Center der Scientologen im Industriegebiet von Hermetschwil berichtete, gingen die Wellen hoch im Dorf. Der Gemeinderat nimmt nun Stellung zur Erteilung der Baubewilligung vom 31. März 2008: «Eine Baubewilligung darf nicht vom Bewilligungsempfänger abhängig gemacht werden, und nur, wenn eine Nutzung widerrechtlich ist, darf der Gemeinderat die Bewilligung verweigern», schreibt er.

Aktuelle Nutzung entspricht Projekt

Ob die aktuelle Nutzung mit Entgiftungs-Bereich im Parterre und Dianetik-Zentrum im ersten Stock der Baubewilligung entspreche, wusste Gemeindeammann Roger Heiss vor einer Woche noch nicht. Nun schreibt der Gemeinderat in einer Mitteilung, man habe bei der Kontrolle des Neubaus festgestellt, «dass alle Räume gemäss den bewilligten Plänen erstellt wurden».

Die aktuelle Nutzung des Geschäftshauses erfordert laut Stellungnahme keine spezielle Betriebsbewilligung. Die kantonalen Fachstellen und Rechtsdienste hätten bestätigt, «dass der Gemeinderat Hermetschwil-Staffeln richtig und rechtskonform gehandelt hat.» Zudem weist der Gemeinderat auf Glaubens- und Gewissensfreiheit, Meinungs- und Wirtschaftsfreiheit hin. (aw)