Bernstrasse in Suhr bedingt befahrbar

Behinderungen Auf der Bernstrasse Suhr wird intensiv gebaut. (to)

Bernstrasse Suhr

Behinderungen Auf der Bernstrasse Suhr wird intensiv gebaut. (to)

Weitere Ferienbaustelle in der Region: Auf der Bernstrasse in Suhr werden der Belag erneuert und die Bahnübergang umgebaut.

Toni Widmer

Die Strassenbauer haben in der Ferienzeit Hochbetrieb. Wie an verschiedenen anderen Orten in der Region - beispielsweise auf der Staffeleggstrasse - wird die verkehrsarme Zeit auch in Suhr effizient genützt. Dort stehen auf der Bernstrasse die Belagserneuerung und die Sanierung des SBB-Bahnübergangs an.

Mit den Arbeiten wird heute Freitag begonnen. Das Teilstück «Bären» bis Pfister-Kreisel ist nur einspurig befahrbar. Heute Nacht geht es dann richtig los. Ab Freitag, 22 Uhr, bis Samstag, 5 Uhr, sowie von Samstag, 18 Uhr bis Montag, 5 Uhr, ist die Bernstrasse ab Kreisel Pfister in Richtung Hunzenschwil gesperrt. Eine Umleitung ist signalisiert, die Zufahrten zu Pfister und den weiteren Gewerbebetrieben ist gewährleistet.

Weitere Behinderungen gibt es bis Ende Juli, örtliche Umleitungen sind jeweils signalisiert. Gänzlich gesperrt ist der Pfister-Kreisel von Samstag, 11. Juli, 18 Uhr, bis Montag, 13. Juli, 17 Uhr. Von Montag, 13. Juli, 17 Uhr bis Donnerstag, 30. Juli, 17 Uhr, ist die Bernstrasse Ost nur in Richtung Hunzenschwil befahrbar.

Velofahrer und Fussgänger betrifft diese Sperrung jedoch nicht. Ebenfalls gesperrt wird am Wochenende die Bahnstrecke Suhr-Hunzenschwil. Der Personentransport ist mit Bussen aber garantiert.

Meistgesehen

Artboard 1