Jazz-Bar

Bald eine neue Jazz-Bar in Aarau?

Jazz-Bar an der Laurenzenvorstadt?

Jazz-Bar an der Laurenzenvorstadt?

Im einstigen Gewölbekeller der Weinhandlung Widmer in Aarau soll ein neues Lokal entstehen. Die Liegenschaft an der Laurenzenvorstadt 25 in Aarau wird gegenwärtig saniert. Noch offen ist, ob im Keller eine «kulturBar» eingerichtet werden kann. Gegen diese Absicht sind Einsprachen hängig.

Hermann Rauber

Im Moment sind im stattlichen Bürgerhaus an den Aarauer «Champs-Elysées», an der Laurenzenvorstadt 25, Handwerker an der Arbeit. Sie sanieren die Liegenschaft, bauen unter anderem einen Lift ein und richten unter dem Dach neue Wohnungen her. Die entsprechende Baubewilligung ist vom Aarauer Stadtrat erteilt worden. Grundeigentümerin ist die Walter Zimmermann AG.

Alter Jazz im Weinkeller

In der Schwebe ist hingegen im Moment noch die Absicht der Eigentümerschaft, im Untergeschoss eine Keller-Bar einzurichten. Wo vor Jahrzehnten edle Tropfen der Weinhandlung Widmer lagerten, sollen bald einmal Nachtschwärmer auf ihre Rechnung kommen. Ziel ist es, unter dem grossen Tonnengewölbe im gemütlichen Ambiente alten Jazz zu hören, «mit Stil und Niveau», betont Walter Zimmermann. Er sieht in seinem Projekt «eine gute Möglichkeit für Aarau, auch für ältere Semester einen Ausgehtreffpunkt anzubieten». Man wolle mit der «kulturBar» in Zentrumsnähe für eine zusätzliche Attraktion in der Kantonshauptstadt sorgen.

Die künftigen Betreiber sind gemäss Zimmermann «Gastroprofis», die Erfahrungen im Bereich Sicherheit und Ordnung in einem solchen Lokal mitbringen. Mit einem Massenbetrieb ist schon von den gegebenen Abmessungen her nicht zu rechnen. Die Affiche für die geplante Keller-Bar heisst laut Walter Zimmermann «klein, aber fein».

Im Moment ruhen allerdings die Bauarbeiten im Untergeschoss. Denn gegen das entsprechende Gesuch um eine Nutzungsänderung sind während der öffentlichen Auflage im Aarauer Rathaus Einsprachen eingegangen. Namentlich Nachbarn fürchten wegen des separaten Eingangs auf der Rückseite der Liegenschaft offenbar Immissionen, in einem Quartier notabene, das in den letzten Jahren im Schild Freihof immer mehr zu einer exquisiten Wohnlage mutiert ist.

Der Stadtrat entscheidet

Die Eigentümerin arbeitet gegenwärtig ihre Stellungnahme zu den Einsprachen aus. Der Ausgang des baurechtlichen Verfahrens, in dem in erster Instanz der Aarauer Stadtrat entscheidet, ist ungewiss.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1